Eine Anmeldung erfolgt nach einer Beratung durch unsere Lehrkräfte für Sonderpädagogik (je nach Alter des Kindes durch MSH oder MSD).

Die Anmeldung selbst erfolgt bei Frau Eschenbacher in der Verwaltung. Zur Vorbereitung benötigt sie vorab das ausgefüllte Datenblatt.


Bitte bringen Sie mit:


SVE

  • Geburtsurkunde in Kopie
  • Impfpass – Masern in Kopie
  • Bankverbindung (IBAN, BIC)
  • Ausweis


Einschulung (1. Klasse)

  • Geburtsurkunde in Kopie
  • Impfpass – Masern in Kopie
  • Schreiben Gesundheitsamt (Einschulungsuntersuchung im Kindergarten)
  • U-Heft, Untersuchung U-9, in Kopie
  • Zurückstellungsbescheid (falls vorhanden)
  • Bankverbindung (IBAN, BIC)
  • Ausweis


Schulwechsel

  • Impfpass – Masern in Kopie
  • Bankverbindung (IBAN, BIC)
  • Ausweis


Nach der Anmeldung

Im Zeitraum zwischen Ihrer Anmeldung und der Schulaufnahme erstellt die beratende Lehrkraft für Sonderpädagogik ein "Sonderpädagogisches Gutachten". In diesem wird belegt, dass Ihr Kind ein Recht auf eine Beschulung an einem Sonderpädagogischen Förderzentrum hat. Außerdem werden unter anderem die Förderschwerpunkte Ihres Kindes beschrieben. Das Gutachten wird mit Ihnen besprochen. Wenn Sie wünschen, erhalten Sie eine Kopie.