Diakonie Neuendettelsau

Sonderpädagogisches Förderzentrum
St. Laurentius Neuendettelsau

Die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE)

Intensive heilpädagogische Gruppenförderung

Intensive heilpädagogische Gruppenförderung

Unsere Schulvorbereitende Einrichtung steht Kindern im Kindergartenalter offen, bei denen sich Sprach- und Entwicklungsverzögerungen abzeichnen oder die aufgrund ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung von einer intensiven Betreuung mit heilpädagogischen Förderansätzen profitieren.  

In einer kleineren Gruppe als im Kindergarten regen wir über vielfältige Spiel- und Lernangebote Entwicklungsfortschritte gezielt an. Die Kinder bekommen hier individuelle Unterstützung um die vorhandenen Stärken und Bedürfnisse weiter zu entwickeln. Damit bereiten wir sie intensiv auf das spätere Lernen in einer Grund- oder Förderschule vor.

Erlebnisbezogenes Lernen im festen Tages- und Wochenprogramm

Erlebnisbezogenes Lernen im festen Tages- und Wochenprogramm

In den übersichtlichen Gruppen mit festen Tagesstrukturen, klaren Regeln und Ritualen gewinnen unsere Kinder emotionale Sicherheit. Es wechseln sich Phasen mit freiem und angeleitetem Spielen und Lernen ab.
Wir erstellen individuelle Förderpläne. Auf dieser Grundlage arbeiten wir abwechselnd einzeln, in kleinen Gruppen oder mit allen Kindern der Gruppe. Gleichzeitig nutzen wir die verschiedensten Anlässe zur Sprachförderung und für eine wertgebundene soziale Erziehung.

Für die einzelnen Wochentage gibt es ein festes Programm: es wird gekocht, musiziert, etwas gestaltet oder sich in der Turnhalle oder im Schwimmbad unserer Schule bewegt. Die unterschiedlichen Aktivitäten sind in ein Thema oder Projekt eingebunden. So ist Lernen für unsere Kinder vor allem spielerisch und erlebnisbezogen.  

Vorbereiten auf die Schule

Vorbereiten auf die Schule

Es findet bei uns eine intensive Vorschularbeit als Grundlage zum Lesen, Schreiben und Rechnen statt. Die Kinder werden in ihrem sprachlichen Bewusstsein (Phonologie) geschult: Sie gliedern Wörter in Silben und hören die einzelnen Laute im Wort. Die Schreibbewegungen (Graphomotorik) werden trainiert und die Kinder üben vielfältig einen sicheren Umgang mit Mengen und Zahlen. 

Gleichzeitig leiten wir die Kinder in verschiedenen Aktivitäten an, motiviert und planvoll an Themen oder auch Schwierigkeiten heranzugehen und ausdauernd und konzentriert zu arbeiten - eine wichtige Vorbereitung auf das schulische Lernen.

Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern

Uns ist ein enger Austausch mit Ihnen wichtig. Durch eine abgestimmte und gezielte Planung der Förderung für Ihr Kind haben wir die besten Voraussetzungen, um gute Entwicklungsfortschritte zu erreichen. Am Ende der SVE beraten wir Sie ausführlich zur Einschulung. Die Entscheidung, ob Ihr Kind eine Grund- oder Förderschule besucht, liegt dann bei Ihnen.

Öffnungszeiten, Gruppen und Service

  • Wir öffnen ab 7.30 Uhr (Bringzeit). 
  • Die Förderung in den Gruppen findet an Schultagen vormittags von 8.30 bis 12.15 Uhr statt. 
  • Elf Kinder können dann in unserer Langzeitgruppe im Haus bis ca. 15.00 Uhr betreut werden.
  • Einige Kinder besuchen im Anschluss an die SVE und in den Ferien den Kindergarten vor Ort. 
  • Wir nehmen in der Regel Kinder ab ca. 3 Jahren auf.
  • Auch für Kinder, die vom Schulbesuch zurückgestellt sind, ist die Förderung in der SVE häufig angeraten, um das Jahr für eine intensive Vorbereitung auf das schulische Lernen zu nutzen.
  • Unsere vier Gruppen von etwa zehn Kindern leiten und betreuen sonderpädagogische Fachkräfte.
  • Eine kostenlose Beförderung zwischen Heimatort und SVE wird gewährleistet.
  • Mit Einverständnis der Eltern kooperieren wir gerne mit medizinischen, therapeutischen, psychologischen, pädagogischen und sozialen Fachdiensten.

Download Flyer

Hier finden Sie unseren SVE-Flyer zum Download.

Kontakt:

Margarete Haag

0 98 74 / 86-2 48
margarete.haag​ (at) ​diakonieneuendettelsau.de