Diakonie Neuendettelsau

Sonderpädagogisches Förderzentrum
St. Laurentius Neuendettelsau

Klassen 5 und 6

Das Lernangebot in den Klassen 5 und 6 orientiert sich inhaltlich am Lehrplan PLUS der Mittelschule und setzt die Ziele des Rahmenlehrplans Lernen um. Die Förderung der Klassen mit Förderschwerpunkt Lernen erfolgt wie in der Grundschulstufe auf der Basis individueller Förderplanung und differenzierter Unterrichtsgestaltung. 

Wir arbeiten in den Klassen 5 und 6 mit Schüler/-innen,

  • für die der Leistungsanspruch in der Mittelschule eine Überforderung ist
  • die weiterhin mehr Zeit und mehr Hilfe zum Vertiefen der Lerninhalte in Deutsch und Mathematik brauchen 
  • die in der praktischen Auseinandersetzung mit Sachthemen Interessen entwickeln und ihre Motivation für schulisches Arbeiten beibehalten
  • die in der schülerorientierten Lernumgebung das Selbstvertrauen in ihre persönlichen Fähigkeiten stärken 
  • die ein individuelles und kompetenzorientiertes Lernangebot brauchen, um später erfolgreich eine Berufsausbildung beginnen zu können

Eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern ist uns wichtig. Wir besprechen mit Ihnen regelmäßig in enger Abstimmung Förderschwerpunkte und schulische Entwicklungsperspektiven für Ihr Kind, zum Beispiel im Lernentwicklungsgespräch.

Zur Wahl stehen in den Klassen 5 und 6 neben den bekannten Halbtagesklassen auch gebundene Ganztagesklassen. Hier ist der Unterricht nach Stundentafel rhythmisiert auf den Vor- und Nachmittag verteilt. Im Rahmen äußerer Differenzierung kooperieren die Halbtages- und Ganztagesklassen vormittags miteinander. Den Ganztagesklassenschülern stehen darüber hinaus zusätzliche Angebote offen wie der Besuch von Arbeitsgemeinschaften und Workshops. An die Stelle der Hausaufgabenzeit tritt die tägliche Wochenplanarbeit. Hier üben die Schüler an individuellen Aufgabenstellungen, die ihrem persönlichen Förderbedarf angepasst sind oder bereiten sich auf anstehende Projekte oder Proben vor. In der Mittagspause gehen die Ganztagesklassen unter Begleitung einer Lehrkraft zum Essen in die Mensa und haben danach Zeit für selbstgewählte Aktivitäten am Sportplatz oder im Schulhaus, bevor es im Nachmittagsprogramm weiter geht.

Mit Übungs- und Wiederholungsaufgaben über das Wochenende werden auch Sie als Eltern einbezogen und bleiben über Lernstand und -entwicklung Ihres Kindes auf dem Laufenden.

Kontakt:

Angelika Jakobsche

0 98 74 / 86-2 47
angelika.jakobsche​ (at) ​diakonieneuendettelsau.de